Geschmack kommt nicht von ungefähr

Zwei Tage zu Gast bei „San Lucar“

Im Winter stehen spritzige Zitrusfrüchte bei kleinen und großen Nachkatzen hoch im Kurs. Ein echter Klassiker sind die leuchtenden Orangen und Clementinen. Doch welchen Weg haben die gesunden, kugelrunden Prachtstücke schon hinter sich,

wenn sie in den Marktregalen bei EDEKA Georg liegen ? Ende November machten sich einige Mitarbeiter auf die Spurensuche nach der beliebten Frucht im sonnigen Spanien. Ihr Ziel: Valencia, die Stadt am Mittelmeer. Denn dort hat der Premium- Produkt-Lieferant „San Lucar“ seinen Hauptsitz.

Tag 1

Der Startschuss dieser Reise fiel für das fünfköpfige Team am Montag, den 23. November. Direkt nach der Ankunft stand für die Obst- und Gemüsefachleute eine Stadttour durch die spanische Metropole auf dem Programm. „Unsere Ansprechpartner hatten alles toll organisiert und die Stimmung war von der ersten Minute an großartig“, berichtet Abdullah Akyürek, der als Bereichsleiter „Frische“ ein Experte auf seinem Gebiet ist. Auf diese unvergesslichen Eindrücke folgte ein interessantes Seminar über das Unternehmen. Schwerpunkte waren geschichtliche Hintergründe, weltweite Kontakte zu Meisteranbauern und vieles mehr. Besonders die eigene Verpflichtung der Firma zum fairen Handel, den das Unternehmen betreibt, stand im Mittelpunkt und stieß bei den Gästen auf Begeisterung. „Es war richtig spannend, weil wir viel Neues erfuhren“, fasst der erfahrene EDEKANER zusammen.

Tag 2

So abwechslungsreich, wie der erste Tag endete, so spannend begann auch der zweite. Das Team stattete der Firmenzentrale von „San Lucar“ einen Besuch ab, von dem Abdullah Akyüree erzählt: „Wir lernten einige Mitarbeiter kennen, die uns über die organisatorischen Abläufe, wie beispielsweise die Aufnahme von Bestellungen, informierten. Es war eine lockere, freundliche Atmosphäre, sodass wir uns schnell wohlfühlten.“ Nach der Theorie folgte die Praxis. In den Hallen vor Ort stand das Handwerk rund um die Zitrusfrüchte im Vordergrund. Der 36-Jährige blickt zurück: „Bei den Liusar-Brüdern durften wir hinter die Kulissen schauen. Wir waren live dabei, als die frisch geernteten Clementinen in blauen Körben angeliefert wurden und vier strenge Kontrollen durchliefen. Mich hat es sehr beeindruckt, wie professionell, exakt und sauber die Fachleute arbeiten. Clementinen mit dem geringsten Schalenfehler werden direkt aussortiert. Das geschulte Personal lässt wirklich nur die besten Waren durch und unter der Marke ‚San Lucar‘ verkaufen. Qualität ist vom Anbau bis zum Versand oberstes Gebot!“ Davon konnte sich das EDEKA-Team sogar auf den Feldern vor den Toren Valencias selbst ein Bild machen. Es ging hinaus auf riesige Clementinenplantagen, denn hier wachsen die kleinen orangefarbenen Leckerbissen unter der strahlenden Sonne Spaniens heran. „Das ganze Jahr über herrschen in der Region die optimalen klimatischen Bedingungen – vom Wind über die Wärme bis hin zum Niederschlag. Dort gedeihen wirklich nur Top-Früchte! Wir sind von dem Obst absolut überzeugt und freuen uns, den EDEKA-Georg-Kunden das tolle ‚San Lucar‘-Sortiment rund um Clementinen, Orangen und Co. anzubieten. Denn bei ihnen wissen wir nun genau, woher der Geschmack kommt“, schwärmt der Bereichsleiter.

Geschmack01
Geschmack02